Der Sommer steht schon in den Startlöchern und mit ihm die so oft angestrebte Bikinifigur. Vor allem Pasta-Liebhabern fällt es dann jedoch schwer, auf die heiß geliebten Kohlenhydrate zu verzichten – bis jetzt.

Mit dem neuen Spiralizer schafft es Kenwood erneut etwas Abwechslung in den Küchenalltag zu bringen: Der Spiralschneider schneidet nämlich – ganz wie es sein Name vermuten lässt – Gemüse wie Zucchini aber auch Karotten, Rote Rübe und Kürbis oder sogar Obst mit einem einzigen Knopfdruck in eine nudelähnliche Form. Die drei verschiedenen Messereinsätze aus Edelstahl erlauben es, die Rohkost in breite Pappardelle, schmale Tagliatelle oder sehr schmale Linguine zu schneiden, welche schließlich in dem 0,5 Liter fassenden Auffangbehälter landen.

Rezeptideen

Ob knackiger Salat oder köstliche Linguine – mit dem Spiralschneider gelingt eine bunte Vielfalt gesunder Gerichte und einige Rezeptideen werden sogar beim Erwerb des Küchenhelfers mitgeliefert. In der Redaktion haben wir sogleich eines der Rezepte ausprobiert:

Zutaten:

2 rohe rote Rüben

½ Sellerie (400g)

½ Fenchel

Für das Dressing:

Saft einer halben Zitrone

5 EL Extra natives Olivenöl

½ TL Fenchelsamen

Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zum Schluss:

20 Garnelen

200 g Babyspinat

 

 

Rosa Zappella